Therapie im Grünen

Psychotherapie und Bewegung wirken zusammen und ergänzen sich hervorragend. 

  • Durch die Bewegung in der Natur beruhigt sich der gesamte Organismus.
  • Körperliche als auch psychische Befindlichkeiten greifen ineinander. 
  • Durch die Bewegung und die gleichzeitige Bearbeitung Ihrer Themen, wird die Verarbeitung und Einordnung erleichtert.
  • Auch neue Lösungsideen können durch Psychotherapie in Bewegung in Gang gesetzt werden.
  • Durch die Bewegung im Grünen wird auch der Gesprächsfluss angeregt.
  • Bewegung stärkt die Stabilität und Stimmung. Es wirkt gegen Angstzustände, innere Leere und Depressionen. Auch das Selbstbewusstsein und der Selbstwert wird erhöht.

Literaturhinweis:

Wandern verringert Depressionen – Psychische Erkrankungen – derStandard.at › Gesundheit

Das Angebot „Therapie im Grünen“ ist derzeit nur in Amstetten möglich und richtet sich an alle Altersgruppen. Dieses Angebot kann nur in Kombination mit einer Psychotherapie (Einzel-, Paar-, Familien-, Gruppentherapie) stattfinden. Jede Psychotherapie beginnt in der Praxis – wenn wir aber mehrere Termine vereinbart haben, ist es möglich eine/oder mehrere Stunden davon auch an der frischen Luft zu verbringen – z.B. im Garten mit den Hunden, oder bei einem Waldspaziergang.

"Ich bin frei, denn ich bin einer Wirklichkeit nicht ausgeliefert, ich kann sie gestalten." (Paul Watzlawick)