Angebot

Einzeltherapie

Erstgespräch € 60,- pro 50 Minuten
Sozialtarife sind vereinzelt möglich

Paartherapie

Erstgespräch € 30,- pro Person/Dauer: 50 Minuten
Erstgespräch € 60,- pro Person/Dauer: 90 Minuten
Sozialtarife sind vereinzelt möglich

Familientherapie

Erstgespräch € 60,- pro Familie/Dauer: 50 Minuten
Erstgespräch € 120,- pro Familie/Dauer: 90 Minuten
Sozialtarife sind vereinzelt möglich

Gruppentherapie

Die Kosten werden individuell auf die jeweilige Gruppengröße abgestimmt. Wenn der Wunsch nach einer Gruppentherapie besteht, bitte kontaktieren Sie mich. Auf der Startseite sehen Sie, ob aktuell eine Gruppentherapie läuft und ob noch Plätze frei sind.

Dieses Angebot biete ich für jede Altersgruppe an – Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene, Erwachsene und ältere Menschen.

Da meine beiden Praxen nicht barrierefrei sind, biete ich auf Wunsch auch Hausbesuche an.

Aufgrund der Corona-Pandemie, biete ich derzeit zusätzlich zu meinem Angebot vor Ort auch Psychotherapie über Telefon und Videotelefonie an.

FAQ

Absageregelung

Wird die Therapiesitzung bis zu 48 Stunden im Vorhinein abgesagt, entfällt das Honorar. Wird nicht oder unmittelbar davor abgesagt, ist das Honorar zu bezahlen.

Erstgespräch

Das Erstgespräch ist vor allem dafür wichtig, damit Sie als KlientIn ein Gespür dafür bekommen, ob ich die richtige Person dafür sein könnte, die Sie eine Zeit lang auf Ihrem Weg begleiten darf. Dafür ist es wichtig, dass Sie sich bei mir gut aufgehoben fühlen und auch Vertrauen aufbauen können. Des Weiteren wird das Therapieziel, Höhe des Honorars, Häufigkeit der Treffen, etc. geklärt.

Sozialtarif

Ich biete auch einzelne Plätze mit Sozialtarif an. Diese sind vor allem für Personen, die wenig oder kein Einkommen haben (AMS Bezug, Sozialhilfe, etc.). Dies können wir gerne im Erstgespräch thematisieren. 

Hunde

Es gibt keinen Aufpreis/Vergünstigung bezüglich der Anwesenheit/Abwesenheit meiner Hunde. Bitte geben Sie mir vor dem persönlichen Erstgespräch Bescheid, wenn Sie die Anwesenheit meiner Hunde nicht möchten.

Schweigepflicht

Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision bin ich gesetzlich an eine strenge Schweigepflicht gebunden. Diese besteht allgemein gegenüber Ehepartnern, sonstige Familienangehörigen, Dienststellen, oder anderen Sozialeinrichtungen.

PSychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Was bedeutet das? Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision darf ich eigenständig arbeiten, bin aber in einem ständigen Austausch mit Lehr-PsychotherapeutInnen. Das heißt, Sie profitieren davon, da meine Kenntnisse und Kompetenzen von Lehr-PsychotherapeutInnen laufend erweitert werden und ich bzw. Sie verschiedenste Perspektiven von mir erhalten können.

Bei PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision ist ein Zuschuss durch Krankenkassen nicht möglich. Das ist der Grund, warum PsychotherapeutInnen in Ausbildung unter Supervision günstigere Tarife (normaler Tarif abzüglich der Höhe des Zuschusses) anbieten.